Singen


Ausbildung - Singen

Die Jahre zwischen dem 8. und dem 19. Lebensjahr sind die wohl bewegtesten Jahre in der Stimmentwicklung eines Menschen, zumal eines Burschen. Dem wird bei den Altenburger Sängerknaben in besonderer Weise Rechnung getragen. Ab 15.00 Uhr gibt es jeden Tag Einzelstimmbildung, jeder Bub wird also in regelmäßigen Abständen stimmlich und musikalisch einzeln betreut.

Dabei steht, besonders in Zeiten des Stimmwechsels (früher als „Stimmbruch“ bezeichnet), gesangstechnischer Unterricht im Vordergrund. Auch unterhaltsame Trainingseinheiten zu den Themen Notenlesen, Gehörbildung und Musiktheorie gehören zum täglichen Programm, da wird geklatscht, gesummt, geklopft und sich auf vielfältige Weise stimmlich ausgedrückt! Proben für Solisten sowie Solistenensembles werden in dieser Zeit abgehalten – jeder Bursch, der fähig zu einem Solo ist und dies auch singen möchte, hat dazu bei den Altenburger Sängerknaben die Möglichkeit!

Ab 16.00 Uhr scharen sich dann die „Register“, also Sopran, Alt, Tenor und Bass im Musikzimmer und erlernen in halbstündigen Proben die Stücke, die in den etwa 40 Auftritten des Chores pro Jahr zur Aufführung kommen. In den Proben wird aber auch geredet, erklärt, diskutiert, gelacht und sich bewegt, sodass sich für die jungen Sänger eine erfrischende Abwechslung zum anstrengenden Schulalltag ergibt.
Zentrum der musikalischen Tätigkeit sind die Gestaltung der Konventämter jeden zweiten Sonntag um 10.00 Uhr in der Stiftskirche – wir sind damit ein Chor, der zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen regelmäßig und kostenlos singt! Da dieses Angebot mehr und mehr Gottesdienstbesucher annehmen, singt jeder Junge im Lauf der Jahre vor vielen Tausend Menschen – daraus ergibt sich ganz von selbst ein positiver Effekt auf das Selbstvertrauen der Sänger! Und gleich, ob ein Bub seine Fähigkeiten chorisch oder solistisch, als Kantor oder Ensemblesänger einsetzt, durch das regelmäßige Training der Stimmmuskulatur hat er sich am Ende seiner Sängerknaben-Laufbahn in dieser Form unvergleichliche Grundlagen für sein weiteres, sängerisch-musikalisches wie auch menschliches Leben gelegt.

Grundsatz der musikalischen Ausbildung bei den Altenburger Sängerknaben ist, dass jedes Musizieren, besonders aber auch das Singen, erlernt werden muss und dabei die Lust am (gemeinsamen) Singen und Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Konsequenz und Verlässlichkeit eine höhere Bedeutung haben als Talent und Veranlagung. Die Förderung dieser Eigenschaften steht, in den ruhigeren und bewegteren, den entspannteren und den anstrengenderen Zeiten unseres gemeinsamen Singens im Zentrum unserer Arbeit.

Die Altenburger Sängerknaben

Die Sängerknaben

Weiter

Das Team

Weiter

Das Internat

Weiter

Singen Lernen Spielen

Die Bausteine für den Erfolg

Aktuelle Termine

Unsere aktuellen News